Fachkräfte von morgen starten bei Schäflein durch

Allein in Röthlein und Umgebung begrüßte die Schäflein-Gruppe jüngst 32 Nachwuchskräfte zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres. Damit setzen die Logistik-Profis auch in puncto Personalplanung ein starkes Zeichen für nachhaltiges Wachstum.

„Willkommen in der Familie“ hieß es vom 01. bis 02.09.2022 für die neuen Teammitglieder im FlyingHirsch Obertheres. Dort konnten sich die neuen Auszubildenden nicht nur in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen – beim gemeinsamen Bewältigen kleiner Herausforderungen wuchs man gleich ein stückweit zusammen. Perfekt dazu passte auch der thematische Fokus der diesjährigen Azubi Welcome-Days: Sprache und Kommunikation. Hierfür hatte Schäflein mit dem Poetry-Slammer Benjamin Warmuth einen echten Profi geladen. Der von ihm und seinem Team gestaltete Workshop kam hervorragend an bei den Nachwuchs-Fachkräften; diese präsentierten sich am Ende – ganz locker und ohne Wettkampfgedanken – mit selbst verfassten Texten ihren künftigen Team-KollegInnen.

Alle Stellen besetzt

„Ich freue mich besonders, dass wir in diesem Jahr so viele junge Menschen für uns gewinnen und alle offenen Stellen besetzen konnten“, zeigte sich Achim Schäflein, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe, begeistert. „Ausbildung ist für uns der erste Schritt beim Heranziehen zukünftiger Führungskräfte – und damit ein zentraler Baustein für ein nachhaltiges Wachstum. Besonders in diesem Jahr, das nach wie vor von erheblichen wirtschaftlichen Unsicherheiten geprägt ist, setzen wir durch unser breites Ausbildungsangebot ein klares Zeichen: Die Logistik ist und bleibt eine Branche mit Zukunft.“

Über alle Standorte hinweg haben zum 1. September insgesamt 41 Azubis ihre berufliche Laufbahn bei den Firmen der Schäflein-Gruppe angetreten: Herzlich begrüßt wurden dabei künftige FachlageristInnen und Fachkräfte für Lagerlogistik, Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, Kaufleute für Digitalisierungsmanagement, BerufskraftfahrerInnen, Kaufleute für Büromanagement sowie Nfz-MechatronikerInnen und dual Studierende.

Die Poetry-Slammerin Tabea-Alina Schleier unterstützt bei der Erarbeitung der Slams.